Startseite

Der gestirnte Himmel über Mittelhessen

[Besondere Wetterlagen, wunderbare Nächte und Beobachtungen]
Siehe auch: Astrofotografie in Gießen


1. Die Nacht zum 7. Mai 2018 bei Königsberg - ein Himmel fast wie in Namibia

Erdschatten über Gießen
Erdschatten ü. Gießen
  Jupiter über Gießen
Jupiter ü. Gießen
  Mondaufgang über Gießen
Mondaufg. ü. Gießen
  Sterne über dem Gebüsch
Sterne ü. Gebüsch
  Das Equipment
Equipment v. Gebüsch
Milchtrasse über dem Dünsberg
Milchstr. ü. Dünsberg
  Milchtrasse überm Gebüsch
Milchstraße ü. Busch
  Milchtrasse im Osten
Milchstraße i. Osten
  Milchtrasse im Osten, Ausschnitt
Ausschnitt: Schwan
  Milchtrasse im Osten, Ausschnitt
Ausschnitt: Kleiderb.


Ein Vergleich mit dem Himmel in Namibia:
Milchtrasse über dem Dünsberg
Erdschatten, Namibia
  Südliche Milchstrasse
Milchstraße, Namibia
  "Physikalisch gesehen handelt es sich beim Erdschattenbogen um die Projektion des durch Sonnenlicht erzeugten runden Erdrandes in die Dämmerungszone. Darüber ist ein rosafarbenes Band zu sehen, das auch als Hauptdämmerungsbogen bezeichnet wird. Die Ursache für die bisweilen unterschiedliche Färbung des Erdschattenbogens ist noch nicht abschließend geklärt. Verschiedene numerische Modelle vom Strahlungsverlauf in der Dämmerung deuten auf eine Kombination mehrerer Streuprozesse des Lichts hin." (Manfred Holl im "Himmels-Almanach 2018", Seite 77)

Fotografische Hinweise zur Milchstraße:
Milchstraße über Mittelhessen: Canon EOS 1300Da, Objektiv "Walimex Weitwinkel 14mm f/2,8" (800 ISO, 120sec Belichtung, Blende 4, 2-3 Bilder gestackt). Milchstraße über Namibia: Canon EOS 40Da, WW-Objektiv 15mm (1600 ISO, 60sec Belichtung, Blende 2.8, Einzelbild).

© 10. Mai 2018 by Josef Gräf, der gestirnte Himmel über Mittelhessen.